IMPRESSUMKONTAKTENGLISH
  Home Wir sind woanders Projektkalender Teilnehmende Kunstorte und -Initiativen
       
 

afrika-hamburg.de
Bildwechsel e.V.
Bilir/Ross Projects
Blinzelbar im Frappant - Große Bergstraße 168
Dosenfabrik
Einstellungsraum e.V.
ExBrandshof 116
FILTER Hamburg
FOR12 / Off-Art-Station
FRISE / Künstlerhaus Hamburg
Frontbildung
GuO
hinterconti e.V.
hunger
KiöR e.V.
Künstlerhaus Sootbörn
Kunst-Imbiss
Lieblicher Ort
Linda e.V.
POW
projektgruppe
SKAM e.V. im Frappant
südbalkon
target:autonopop
The Thing Hamburg


 

Lieblicher Ort (A Lovely Place)
ein Projekt von Ralf Jurszo & Mathias Will

Seit 2007 veranstaltet der "Liebliche Ort" Spaziergänge in der städtischen Landschaft Hamburgs. Dabei finden am Wegesrand Lesungen und Performances statt.

Die Wege und Orte sind teilweise recherchiert, teilweise durch ein intuitives Prinzip, genannt "Naso, Naso" - immer der Nase, nach gefunden worden. Die Wege werden dabei jeweils auf www.lieblicher-ort.de skizziert und kommentiert. Die Teilnehmenden sind eingeladen, die Wege und Orte unter neuen Aspekten zu betrachten, welche jeweils auch durch einen Titel und eine Thematik wie zum Beispiel "Rundgang der Abwesenheiten" suggeriert wird.

Wir hoffen, dass sich die Wahrnehmung von Landschaft durch diese von uns angebotenen Erklärungsmuster beeinflussen läßt. Eine ähnliche Technik wendete bereits Lucius Burckhardt an, der u.a. mit „Die Kunst des Spazierganges“, die Spaziergangswissenschaft (Strollology) in den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts begründete.

Durch unsere Entwicklung des "Amoenometers", einer stabartigen Markierung, werden Die Rundgangsteilnehmer weiterhin aufgefordert, die für sie jeweils lieblichsten Orte, loci amoeni, eigenhändig zu markieren.



Lieblicher Ort
Wechselnde Standorte, Alternating locations

Kontakt: Ralf Jurszo
+49 (0)40 - 390 20 68
info@ralfjurszo.net
www.lieblicher-ort.de


"Wir sind woanders" ist ein Veranstaltungsformat des Verbands
Aktuelle Kunst Hamburg | Konferenz der freien Kunstorte und -Initiativen

Gefördert von der Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg (BKSM)
 

Dokumentation

Reise ins Ungewisse
Kessy und Binzi
Dr. Avatari
Dokumenationszentrum Prora



Die Arbeitsgemeinschaft Lieblicher-Ort fährt nach Rügen.

Verführt von den weithin leuchtenden Chimären „Kreidefelsen“ und „Prora“brechen wir auf, um die uns bisher unbekannte Insel zu entdecken..

Unter der Prämisse, dass man stets mit einem bestimmten Blick und gewissen Erwartungen reist, tarnen wir uns als Verfasser von Groschenromanen, die über das Reisen reflektieren wollen. Dabei dürfen wir jedoch nie unseren Brotberuf aus den Augen verlieren. Der fiktive Auftrag lautet, im fast vergessenen Genre des Fotoromans einen erschütternden Herz-Schmerz-Roman zu erstellen.

Das Expose des Romans, dessen Haupthandlung auf Rügen spielt, wird uns daher auf der Reise begleiten und auch einige Orte, wie die Kreidefelsen und Prora vorgeben, die wir aufsuchen müssen, um sie als Orte der Handlung unseres Romanes einbauen zu können. Möglicherweise entdecken wir auch noch andere für den Roman brauchbare Lokalitäten. Vielleicht finden wir sogar die Off-Kultur Szene von Prora.

Im Ergebnis bildet der mehrschichtige Fotoroman gleichzeitig die Dokumentation des Projektes.

Die Reise an sich findet im August / September 2009 statt; im Anschluß findet dann die Aufarbeitung statt, die Ende März 2010 zur Abschlusspräsentation von WSW #3 fertiggestellt sein wird.



LOGIN