IMPRESSUMKONTAKTENGLISH
  Home Wir sind woanders Projektkalender Teilnehmende Kunstorte und -Initiativen
       
 

afrika-hamburg.de
Bildwechsel e.V.
Bilir/Ross Projects
Blinzelbar im Frappant - Große Bergstraße 168
Dosenfabrik
Einstellungsraum e.V.
ExBrandshof 116
FILTER Hamburg
FOR12 / Off-Art-Station
FRISE / Künstlerhaus Hamburg
Frontbildung
GuO
hinterconti e.V.
hunger
KiöR e.V.
Künstlerhaus Sootbörn
Kunst-Imbiss
Lieblicher Ort
Linda e.V.
POW
projektgruppe
SKAM e.V. im Frappant
südbalkon
target:autonopop
The Thing Hamburg


 

Linda e.V.

Der Kunst- und Kulturverein LINDA eV ist eine Gruppe von Leuten aus den Bereichen Fotografie, Zeichnung, Gestaltung, biologischer Landwirtschaft, Verlagswesen und Journalismus.

Wir wollen einen festen Raum bieten, der eine Nische schafft für temporäre Aktionen und Präsentationen nicht etablierter Kunst- und Kulturformen auf St. Pauli.

Die Vielseitigkeit der Aktionen gibt Impulse für neue Synergien, die den Austausch zwischen Beteiligten und Publikum vorantreiben und die eigene Neugier fördern.



Linda e.V.
Hein-Hoyer-Strasse 13, 20359 Hamburg / St. Pauli

Kontakt: Oliver Goernandt
040 21999 292
info@chezlinda.de
www.chezlinda.de


"Wir sind woanders" ist ein Veranstaltungsformat des Verbands
Aktuelle Kunst Hamburg | Konferenz der freien Kunstorte und -Initiativen

Gefördert von der Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg (BKSM)
 

Dokumentation

Info + Video
me ollaan täällä - Bilder Teil 1
me ollaan täällä - Bilder Teil 2



“LINDA Mobil”

Im Rahmen von WSW3 zieht die LINDA im Herbst/Winter 2009 [geplant ist was Wochenende am 30.10.-01.11.2009] von St. Pauli nach Helsinki.

In Korrespondenz mit der Galerie Napa, Helsinki, errichten wir eine Außenstation der Galerie LINDA. Wir schaffen einen temporären Raum, der innerhalb eines LINDA üblichen Ausstellungslots, während eines Wochenende, jeden zum Verweilen einlädt - und sowohl die LINDA, als auch die Arbeit der anderen Hamburger Off-Räume präsentiert. Dafür nutzen wir den öffentlichen Raum in Helsinki. Wir errichten einen “Zeltpavillon“, bestehend aus zwei Räumen.

Der erste Raum repräsentiert die LINDA und informiert zudem über die Off-Szene in Form eines Hamburg-Koffers. Der zweite Raum symbolisiert die freie, bespielbare Kunstlaborfläche der LINDA, die den Künstlern und Passanten ebenfalls Verfügung steht.

Dieser Raum wird zeitweise für Präsentationen von u.a. Fotodokumentationen, Filmprojektionen und Sound genutzt.

Der Kunstverein Linda wird für dieses Projekt voraussichtlich mit 6 Mitgliedern nach Helsinki reisen, um “LINDA Mobil” zu realisieren. Zudem ist geplant, am direkt darauf folgenden Wochenende, die Erlebnisse und Erfahrungen von Helsinki, wieder in den Lindaräumen in Hamburg zu präsentieren. Unser Verbindungsglied zur finnischen Kunstszene ist NAPA, die parallel in ihren Räumen auf unserer Projekt aufmerksam machen.

Info NAPA/About NAPA *
Napa started as an independent publisher - it's first book was the comics anthology Napa 01 published back in 1997 in Helsinki. The founders were two aspiring comics artists Jenni Rope and Jussi Karjalainen.
Since 2001 Jenni Rope has been the main editor, distributing many artists art books, comics and flip books. Napa has also curated various group exhibitions showing in Japan, Portugal, Italy, France, Netherlands etc.
In February 2007 Napa opened a gallery & shop space in Helsinki. The shop carries art books and comics from various independent publishers. The gallery side exhibits young Finnish artists and designers. Exhibitions change monthly.

* www.napabooks.com
napashop.blogspot.com



LOGIN